Teletherapie im Rahmen der COVID-19 Schutzmaßnahmen

mit Empfehlung vom 18.03.2020 haben die Kassenverbände auf Bundesebene und der GKV-Spitzenverband die Abgabe von Heilmitteln im Wege der Telemedizin (Videobehandlung) für zulässig erklärt. Hierdurch sollen die der Pandemie geschuldeten Einschränkungen abgemildert werden.

Dies ist bereits in anderen Ländern möglich und eine Therapeutin aus unserer Praxis hat bereits gute Erfahrungen damit gemacht. Wir haben uns bereits hierauf vorbereitet und haben nun endlich die Möglichkeit diese neue Behandlungsart zu nutzen.

Sie können mit Ihrem Therapeuten bei uns abklären, ob und wie in Ihrem konkreten Fall eine teletherapeutische Behandlung in Frage kommt. Bei technischen Fragen helfen wir Ihnen auch gerne. Eine Datenschutzerklärung informiert sie über die rechtlichen Aspekte.